Cantata for the Feast of St. Michael

1. Chorus
A struggle arose.
  The raging serpent, the hellish dragon
  storms against heaven with furious vengeance.
  But Michael prevails,
  and the throng that surrounds him
  crushes Satan's cruelty.

2. Rezitativ B
Gottlob! der Drache liegt.
Der unerschaffne Michael
Und seiner Engel
Heer hat ihn besiegt.
Dort liegt er in der Finsternis
Mit Ketten angebunden,
Und seine Stätte wird nicht mehr
Im Himmelreich gefunden.
Wir stehen sicher und gewiß,
Und wenn uns gleich sein Brüllen schrecket,
So wird doch unser Leib und Seel
Mit Engeln zugedecket.

2. Recitative B
Praise God! The dragon is prone.
The uncreated Michael
and his angel host
have conquered him.
There he lies in the darkness
bound with chains,
and his place will nevermore
be found in heaven's kingdom.
We stand sure and certain,
and even though his rumbling might terrify us,
yet our body and soul
are protected by angels.

3. Arie S
Gott schickt uns Mahanaim zu;
Wir stehen oder gehen,
So können wir in sichrer Ruh
Vor unsern Feinden stehen.
Es lagert sich, so nah als fern,
Um uns der Engel unsers Herrn
Mit Feuer, Roß und Wagen.

4. Rezitativ T
Was ist der schnöde Mensch, das Erdenkind?
Ein Wurm, ein armer Sünder.
Schaut, wie ihn selbst der Herr so lieb gewinnt,
Daß er ihn nicht zu niedrig schätzet
Und ihm die Himmelskinder,
Der Seraphinen Heer,
Zu seiner Wacht und Gegenwehr,
Zu seinem Schutze setzet.

3. Aria S
God sends Mahanaim to us;
whether we stay or move
we can remain in certain peace
from our enemies.
Both near and far, the angel of our Lord
camps himself around us
with fire, horse, and chariot.

4. Recitative T
What is foolish humanity, child of the earth?
A worm, a poor sinner.
Behold, how the Lord so lovingly regards him,
that he does not value him too low
and for him the children of heaven,
the host of seraphim,
for his watch and defense,
sets as protection.

5. Arie (mit instrumental Choral) T
Bleibt, ihr Engel, bleibt bei mir!
Führet mich auf beiden Seiten,
Daß mein Fuß nicht möge gleiten!
Aber lernt mich auch allhier
Euer großes Heilig singen
Und dem Höchsten Dank zu singen!

(Instrumental Chorale:
Ach, Herr, laß dein lieb Engelein
Am letzten End die Seele mein
Im Abrahams Schoß tragen,
Den Leib in seim Schlafkämmerlein
Gar sanft ohn einge Qual und Pein
Ruhn bis am jüngsten Tage!
Alsdenn vom Tod erwecke mich,
Daß meine Augen sehen dich
In aller Freud, o Gottes Sohn,
Mein Heiland und Genadenthron!
Herr Jesu Christ, erhöre mich,
Ich will dich preisen ewiglich!)
("Herzlich lieb hab ich dich, o Herr," verse 3)

6. Rezitativ S
Laßt uns das Angesicht
Der frommen Engel lieben
Und sie mit unsern Sünden nicht
Vertreiben oder auch betrüben.
So sein sie, wenn der Herr gebeut,
Der Welt Valet zu sagen,
Zu unsrer Seligkeit
Auch unser Himmelswagen.

5. Aria (with instrumental Chorale) T
Stay, you angels, stay with me!
Lead me on both sides,
so that my foot might not slip!
But teach me here also
to sing your great salvation
and to sing thanks to the Highest!

(Instrumental Chorale:
Ah, Lord, let your dear little angel,
at my final end, take my soul
to Abraham's bosom.
Let my body, in its little sleeping chamber,
absolutely softly, without any anguish or pain,
rest until the last day!
At that day wake me from death,
so that my eyes may see you
in all joy, O Son of God,
my Savior and throne of grace!
Lord Jesus Christ, hear me,
I will praise you eternally!)

6. Recitative S
Let us love the countenance
of holy angels
and with our sins never
drive them away or disturb them.
Thus they will be, when the Lord commands
to say farewell to the world,
for our blessedness
also our heavenly chariots.

7. Choral
Laß dein' Engel mit mir fahren
Auf Elias Wagen rot
Und mein Seele wohl bewahren,
Wie Lazrum nach seinem Tod.
Laß sie ruhn in deinem Schoß,
Erfüll sie mit Freud und Trost,
Bis der Leib kommt aus der Erde
Und mit ihr vereinigt werde.
("Freu dich sehr, o meine Seele," verse 9)

7. Chorale
Let your angels travel with me
on Elijah's red chariot
and guard my soul well
like Lazarus after his death.
Let it rest in your bosom,
fill it with joy and comfort,
until the body rises out of the ground
and is reunited with it.

1. Chor
Es erhub sich ein Streit.
  Die rasende Schlange, der höllische Drache
  Stürmt wider den Himmel mit wütender Rache.
  Aber Michael bezwingt,
  Und die Schar, die ihn umringt
  Stürzt des Satans Grausamkeit.

Revelations 12:7-9 (source for mov'ts. 1 and 2); St. Michael's Day poem, Christian Friedrich Henrici (Picander) 1724/25 (source for mov'ts. 3-6;) "Herzlich lieb hab ich dich, o Herr," verse 3: Martin Schalling 1571 (mov't. 5); "Freu dich sehr, o meine Seele," verse 9: Freiburg 1620 (mov't. 7)

©Pamela Dellal

Back to Bach notes & translations