Cantata for Cantate

1. Aria B
Where are you heading?

2. Arie T
Ich will an den Himmel denken
Und der Welt mein Herz nicht schenken.
  Denn ich gehe oder stehe,
  So liegt mir die Frag im Sinn:
  Mensch, ach Mensch, wo gehst du hin?

2. Arie T
I will think about heaven
and not give my heart to the world.
  For whether I go or stay,
  this question remains in my mind:
  mortal, ah mortal, where are you heading?

3. Choral S
Ich bitte dich, Herr Jesu Christ,
Halt mich bei den Gedanken
Und laß mich ja zu keiner Frist
Von dieser Meinung wanken,
Sondern dabei verharren fest,
Bis daß die Seel aus ihrem Nest
Wird in den Himmel kommen.
("Herr Jesu Christ, ich weiß gar wohl," verse 3)

4. Rezitativ B
Gleichwie die Regenswasser bald verfleißen
Und manche Farben leicht verschießen,
So geht es auch der Freude in der Welt,
Auf welche mancher Mensch so viele Stücken hält;
Denn ob man gleich zuweilen sieht,
Daß sein gewünschtes Glück blüht,
So kann doch wohl in besten Tagen
Ganz unvermut' die letzte Stunde schlagen.

3. Chorale S
I beseech you, Lord Jesus Christ,
keep me in your thoughts
and do not let me ever, at any time,
waver from this purpose,
rather to adhere closely to this,
until my soul, out of its nest,
arrives in heaven.

4. Recitative B
Just as rainwater quickly runs off
and easily washes out many colors,
so also does joy in the world
of which so many people hold so many pieces;
for although one sometimes sees
his wished-for fortune blossom,
yet even in the best days,
completely unexpected, the last hour tolls.

5. Arie A
Man nehme sich in acht,
Wenn das Gelücke lacht.
  Denn es kann leicht auf Erden
  Vor Abends anders werden,
  Als man am Morgen nicht gedacht.

6. Choral
Wer weiß, wie nahe mir mein Ende?
Hin geht die Zeit, her kommt der Tod,
Ach, wie geschwinde und behende
Kann kommen meine Todesnot!
Mein Gott, ich bitt durch Christi Blut,
Mach's nur mit meinem Ende gut!
("Wer weiß, wie nahe mir mein Ende," verse 1)

5. Aria A
Take care and be wary
when good fortune smiles.
  For so easily on earth
  things can change before evening,
  which in the morning was never considered.

6. Chorale
Who knows how near my end is?
Time runs out, death approaches,
Ah, how quickly and swiftly
can my death-struggle come upon me!
My God, I beseech through Christ’s blood,
make my end good!

"Herr Jesu Christ, ich weiß gar wohl," verse 3 Bartholomäus Ringwaldt 1582 (mov't. 3); "Wer weiß, wie nahe mir mein Ende," verse 1: Ämilie Juliane von Schwarzburg-Rudolstadt 1686 (mov’t. 6)

1. Arie B
Wo gehest du hin?
(John 16:5)

"Herr Jesu Christ, ich weiß gar wohl," verse 3 Bartholomäus Ringwaldt 1582 (mov't. 3); "Wer weiß, wie nahe mir mein Ende," verse 1: Ämilie Juliane von Schwarzburg-Rudolstadt 1686 (mov’t. 6)

©Pamela Dellal

Back to Bach notes & translations