Cantata for the Second Day of Christmas

Dialogue - Soul (S), Jesus (B)

1. Aria B

Blessed is the man who endures temptation; for after he is tested, he will receive the crown of life.

2. Rezitativ S
Ach! dieser süße Trost
Erquickt auch mir mein Herz,
Das sonst in Ach und Schmerz
Sein ewige Leiden findet
Und sich als wie ein Wurm in seinem Blute windet.
Ich muß als wie ein Schaf
Bei tausend rauhen Wölfen leben;
Ich bin ein recht verlaßnes Lamm,
Und muß mich ihrer Wut
Und Grausamkeit ergeben.
Was Abeln dort betraf,
Erpresset mir auch diese Tränenflut.
Ach! Jesu, wüßt ich hier
Nicht Trost von dir,
So müßte Mut und Herze brechen,
Und voller Trauren sprechen:

2. Recitative S
Ah! This sweet comfort
refreshes me even to my heart,
that otherwise finds in anguish and pain
its endless suffering
and writhes in its own blood like a worm.
I must live like a sheep
among a thousand cruel wolves;
I am truly a lost lamb,
and must endure their fury
and cruelty.
What occurred to Abel there,
also wrings this flood of tears out of me.
Alas! Jesus, if here I knew
no comfort from you,
my heart and my courage would break,
and full of sorrow would say:

3. Arie S
Ich wünschte mir den Tod, den Tod,
Wenn du, mein Jesu, mich nicht liebtest.
  Ja wenn du mich annoch betrübtest,
  So hätt ich mehr als Höllennot.

4. Rezitativ (Dialog) B S
Ich reiche dir die Hand
Und auch damit das Herze.
  – Ach! süßes Liebespfand,
  Du kannst die Feinde stürzen
  Und ihren Grimm verkürzen. –

3. Aria S
I would wish death upon myself, death,
if you, my Jesus, did not love me.
  Indeed, if you still left me to mourn,
  I would suffer more than the torments of Hell.

4. Recitative (Dialogue) B S
I stretch out my hand to you
and my heart with it.
  – Ah! Sweet token of love,
  you can destroy the enemy
  and cut short his wrath. –

5. Arie B
Ja, ja, ich kann die Feinde schlagen,
Die dich nur stets bei mir verklagen,
Drum fasse dich, bedrängter Geist.
  Bedrängter Geist, hör auf zu weinen,
  Die Sonne wird noch helle scheinen,
  Die dir itzt Kummerwolken weist.

6. Rezitativ (Dialog) B S
In meiner Schoß liegt Ruh und Leben,
Dies will ich dir einst ewig geben.
  – Ach! Jesu, wär ich schon bei dir,
  Ach striche mir
  Der Wind schon über Gruft und Grab,
  So könnt ich alle Not besiegen.
  Wohl denen, die im Sarge liegen
  Und auf den Schall der Engel hofften!
  Ach! Jesu, mache mir doch nur,
  Wie Stephano, den Himmel offen!
  Mein Herz ist schon bereit,
  Zu dir hinaufzusteigen.
  Komm, komm, vergnügte Zeit!
  Du magst mir Gruft und Grab
  Und meinen Jesum zeigen. –

5. Aria B
Yes, yes, I can strike the enemy,
of whom you continually complain to me,
therefore take hold of yourself, oppressed spirit.
  Oppressed spirit, cease weeping,
  the sun will still shine brightly,
  that now shows you clouds of sorrow.

6. Recitative (Dialogue) B S
In my bosom lies peace and life,
this I will one day give you eternally.
  – Ah! Jesus, were I already with you,
  Ah, that the wind already swept
  over my coffin and grave,
  then I would defeat all suffering.
  Happy those who lie in the tomb
  and hope for the call of the angels!
  Ah! Jesus, only open for me,
  as for Stephen, heaven!
  My heart is already prepared
  to climb up to you,
  Come, come, O pleasant time!
  You may show me coffin and grave
  and my Jesus. –

7. Arie S
Ich ende behende mein irdisches Leben,
Mit Freuden zu scheiden verlang ich itzt eben.
Mein Heiland, ich sterbe mit höchster Begier,
Hier hast du die Seele, was schenkest du mir?

7. Aria S
I eagerly end my earthly life,
now I even long to depart with joy.
My Savior, I die with the greatest eagerness,
here you have my soul, what will you give me?

8. Choral
Richte dich, Liebste, nach meinem Gefallen und gläube
Daß ich dein Seelenfreund immer und ewig verbleibe,
Der dich ergötzt
Und in den Himmel versetzt
Aus dem gemarterten Leibe.
("Hast du denn, Jesu, dein Angesicht," verse 6)

8. Chorale
Rule yourself, beloved, after my will and believe
that I will remain your soul's friend for ever and ever,
who delights you
and places you in heaven
out of your suffering body.

Dialog - Seele (S), Jesus (B)

1. Arie B

Selig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn, nachdem er bewähret ist, wird er die Krone des Lebens empfahen.
(James 1:12)

Georg Christian Lehms 1711; James 1:12 (mov't. 1); "Hast du denn, Jesu, dein Angesicht," verse 6: Ahasverus Fritsch 1668 (mov't. 8)

©Pamela Dellal

Back to Bach notes & translations